Neuigkeiten/ Berichte

9:5 gewonnen hieß es am Ende einer ausgeglichenen Partie zwischen Ramsen und der heimstarken Albisheimer Mannschaft. Nachdem am Anfang 2 Doppel gewonnen werden konnten, entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, bei dem die Ramser jedoch letztendlich den Sieg heimfahren konnten. Besonders zu erwähnen sind die starken Leistungen von L. Rüth und M. Hochstetter, die alle Spiele gewinnen konnten.

Nicht so gut lief es für die 2. Mannschaft, die sich Freinsheim mit 4:9, allerdings ersatzgeschächt, geschlagen geben musste.

Stark zeigten sich hier die Jugendspieler, die 3 von 4 Siegen holten. Den 4. Punkt holte M. Joos.

Die Mannschaft liegt damit immer noch im gesicherten Mittelfeld der Klasse und hat sich vorgenommen in den nächsten Spielen noch so einige Punkte einzufahren.

Am Sonntag fanden in Göllheim die Bezirkspokal-Endspiele auch mit Ramser Beteiligung statt. Die 1. Jugend spielte im ersten Spiel gegen den TTC-Frankenthal, und musste sich dem übermächtigen Gegner nach starker Gegenwehr mit 1:4 geschlagen geben. Lediglich P. Denzr konnte seinen Gener bezwingen.  Am Ende belegte man den 3. Platz was einen Riesen-Erfolg für den Verein darstellte.

Ein anderes Ramser Talent konnte den Pokal mit nach Hause nehmen. Jana Porten , die beim TTC Frankenthal spielt , konnte im Endspiel gegen Oppau beim Stand vom 3:3 das alles entscheidende Einzel mit 3:0 gewinnen  und sicherte ihrer Mannschaft den Pokal. Auch ein großer Erfolg für die Ramser Nachwuchsarbeit!